Roddahner Dorfstraße 20
16845 Neustadt (Dosse), GT Roddahn
Tel: 033973 - 80929
Fax: 033973 - 80930
eMail: info@naturbauhof.de


 
Haben Sie Fragen?
 
Tel:  033973 - 80929
 
eMail:
info@naturbauhof.de
 
oder
Formular - Fragen

Startseite > Pflanzenkläranlagen > Beispiele, Referenzen > 6. Stufenbeet


 

Beispiel 6:

Das Stufenbeet vertikal/horizontal, mit Kipp-Heber beschickt

Ort: 18233 Garvensdorf (Meckl.-Vorpommern, LK Bad Doberan)
Größe: 16 Einwohnergleichwerte; z.Zt. ca. 7 Bewohner und Gästehaus
Vorklärung: Tvorhandene und neue Dreikammergrube, Beton, insgesamt 8cbm
Beetbeschickung: Schwallbeschickung mit Kipp-Heber
Schilfbeet: Kombination aus 35qm Vertikalbeet und 20qm Horizontalbeet
Ableitung: Graben
Baujahr: 2004
 
 
1. Zur Erweiterung der Vorklärung wird die neue Dreikammergrube neben die alte Grube gesetzt. Von dort ist die Verbindung zum Kipp-Hebe-Schacht gelegt.
 
1.  Zur Erweiterung der Vorklärung wird die neue Dreikammergrube neben die alte Grube gesetzt. Von dort ist die Verbindung zum Kipp-Hebe-Schacht gelegt.
 
2. Blick in den Kipp-Hebe-Schacht. Die einfache Mechanik sorgt für eine schwallweise Beschickung des Beetes.
 
2.  Blick in den Kipp-Hebe-Schacht. Die einfache Mechanik sorgt für eine schwallweise Beschickung des Beetes.
 

3.  KG-Rohr aus PE wird im freien Gefälle zum Schilfbeet gelegt.
 

4.  Der obere Teil des Beetes ist fertig modelliert.
 
5. Die Folie wird mit vereinten Kräften ins Beet gezogen.
 
5.  Die Folie wird mit vereinten Kräften ins Beet gezogen.
 
6. In der Mitte an der Stufe wird ein Wall aus Feldsteinen und Lehm aufgeschichtet. Im unteren Bereich liegen die Steine in Kies, sodass dort das Wasser durchdringen kann.
 
6.  In der Mitte an der Stufe wird ein Wall aus Feldsteinen und Lehm aufgeschichtet. Im unteren Bereich liegen die Steine in Kies, sodass dort das Wasser durchdringen kann.
 
7. Die Kiesschichten werden eingebracht.
 
7.  Die Kiesschichten werden eingebracht.
 
8. Das Beet ist fertiggestellt und bepflanzt.
 
8.  Das Beet ist fertiggestellt und bepflanzt.
 
9. Der Auslauf führt in einen wasserführenden Graben. Rechts der trübe Ablauf der noch nicht nachgerüsteten Ausfaulgruben aus dem Dorf.
 
9.  Der Auslauf führt in einen wasserführenden Graben. Rechts der trübe Ablauf der noch nicht nachgerüsteten Ausfaulgruben aus dem Dorf.
 
10. Schilfbestand nach einem halben Jahr.
 
10.  Schilfbestand nach einem halben Jahr.
 
11. Blick auf den eingewachsenen Wall nach ca. 1 1/2 Jahren.
 
11.  Blick auf den eingewachsenen Wall nach ca. 1 1/2 Jahren.
 
 
 
 
 

Startseite > Pflanzenkläranlagen > Beispiele, Referenzen > 6. Stufenbeet