Logo - Zentrum für umweltgerechtes Bauen
Roddahner Dorfstraße 20
16845 Neustadt (Dosse), GT Roddahn
Tel: 033973 - 80929
Fax: 033973 - 80930
eMail: info@naturbauhof.de


Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit)

Sumpfkalkfarbe

Kreidezeit Sumpfkalkfarben sind geeignet für den Innen- und Außenbereich.

Fein dispergierter Marmorkalk verleiht diesen Kalkfarben einen sehr hohen Weißgrad sowie ein enormes Binde- und Haftvermögen, ganz ohne Zusatz von Kunstharzbindemitteln und synthetischer Pigmente wie Titanweiß.

In der Regel deckend in 2 Anstrichen. Im Außenbereich verlängern 3 Anstriche die Haltbarkeit.

Der Farbton der Sumpfkalkfarbe ist weiß. Sie kann mit allen von uns angebotenen Pigmenten abgetönt werden.

Abgetönte Kalkfarben erzeugen Oberflächen mit charakteristisch changierender Farbintensität.

Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit) wird unter anderem verwendet als Schlussanstrich im Fassaden-Farbkonzept: Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit).


Preis proReichweite netto incl. MWSt.
Eimer à 1 l6.5 qm5,29 €6,30 €
Preis pro qm0,81 €0,97 €
Eimer à 5 l33 qm22,18 €26,39 €
Preis pro qm0,67 €0,80 €
Eimer à 10 l66 qm40,92 €48,69 €
Preis pro qm0,62 €0,74 €

Hinweis zur Angabe der Reichweite

Diese Angaben sind Herstellerangaben. Sie werden bei allen Herstellern für schwach saugende und grundierte Untergründe angegeben.

Bitte beachten Sie, dass der Verbauch im Einzelfall erheblich von der angegebenen Reichweite abweichen kann.
 

Versandkosten
Versandkosten: - Kreidezeit Wand- und Deckenanstriche
Für den Versand von Kreidezeit-Wand- und Deckenanstrichen innerhalb Deutschlands gilt:

     - Bei einem brutto-Bestellwert unter 50,- € bitte die Versandkosten immer gesondert bei uns anfragen. Wir berechnen Ihnen die Versandkosten nach der für uns günstigsten Versandmöglichkeit.
 
     - Bei einem brutto-Bestellwert ab 50,- € werden die Versandkosten nach Gewicht berechnet:
          - Unter 150 kg: 0,80 € pro kg incl. MWSt. (= 0,67 € netto)
              - Ab 150 kg: 0,55 € pro kg incl. MWSt. (= 0,46 € netto)
            (Ist die Mengenangabe in Litern, so gilt 1 Liter = 1,6 kg.)
 
Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte direkt an uns: Kontakt
Angebotsanfrage / Bestellung
Angebotsanfrage / Bestellung
Angebotsanfragen und Bestellungen können Sie an uns richten:
  • per Mail:   Mail-Angebotsanfrage   –   Mail-Bestellung
  • per Telefon:   033973 – 80929
  • per Fax:   033973 – 80930
  • per Post:   NaturBauHof, Roddahner Dorfstraße 20, 16845 Neustadt (Dosse), GT Roddahn
  • persönlich:   unter obiger Adresse bei uns im Laden zu unseren Öffnungszeiten

Sie können aber auch folgende Formulare benutzen:

Formular - Angebotsanfrage Formular - Bestellung

Hinweise - Angebotsanfragen
Angebotsanfragen machen immer Sinn, wenn die Versandkosten für die von Ihnen gewünschten Produkte
für Sie nicht eindeutig aus dem Text hervorgehen
– oder immer auch, wenn es um größere Mengen geht.

Sie erhalten von uns ein Angebot, in dem auch die Versandkosten ausgewiesen werden.
 
 
Hinweise - Bestellungen
Sind Ihnen die Versandkosten bekannt, können Sie auch direkt bestellen.
 
Sie erhalten von uns eine Auftragsbestätigung.
Bitte überweisen Sie daraufhin den angegebenen Gesamtbetrag.
Sobald die Zahlung bei uns eingegangen ist, versenden wir die Ware.


Sumpfkalkfarbe (Kreidezeit) ist abtönbar mit allen Erd- und Mineralpigmenten (Kreidezeit).

Im Außenbereich maximal ca. 1% Pigmentanteil (siehe Farbkarte (Kreidezeit) - entspricht Farbstufe C).

Im Farbfächer (Kreidezeit) finden Sie darüber hinaus Farbmuster von 250 Misch – und Standardfarbtönen




Farbkarte

Auf der Farbkarte finden Sie Probemuster für unterschiedliche Mischungsverhältnisse mit verschiedenen Pigmenten:

Farbkarte - Wandfarben und Putze


Diese Farbkarte ist auch in Papierform erhältlich. Auf Wunsch senden wir sie Ihnen gerne zu: Kontakt



Farbfächer

Farbkarte Wandfarben und Putze (Kreidezeit)

mit 250 Misch – und Standardfarbtönen

Die Farbtöne basieren auf den 24 Kreidezeit-Standardpigmenten in Einzelverwendung und in Mischung aus 2 Pigmenten in den Verhältnissen 1:1, 1:2 und 1:5.

Jeder Farbton erscheint in 3 Aufhellungen.

Der Fächer dient auch als Anleitung zum Selbstmischen der Farbtöne.
Die Farbtöne sind nicht fertig angemischt beziehbar.

Einfache Ausleihe des Farbfächers
- Farbfächer einfach bestellen
- Sie bezahlen den Kaufpreis für den Farbfächer

Nach Gebrauch einfach zurückschicken. Im einwandfreien Zustand wird der Kaufpreis erstattet.

zum Farbfächer (Kreidezeit)




Produktinformation



Weitere Informationen


Zusammensetzung
  • Marmor Kalkhydrat
  • Marmormehle
  • Sinterwasser
  • Methylcellulose
  • Zitronensäure
 

Eigenschaften
  • Trockenwischfest
  • spritzwasserfest
  • diffusionsoffen
  • antistatisch
  • besonders geeignet für Allergiker
  • spannungsarm
  • gutes Deckvermögen
  • mehrfach überstreichbar
  • desinfizierend
  • schimmelabweisend
  • emissionsfrei
  • Dichte: ca. 1,6 kg / Liter
  • pH-Wert: 13
  • vegan
 

Geeignete Untergründe im Außenbereich
  • Unbehandelte mineralische, wetterbeständige Putze
  • Beton
  • Stein
Nicht auf Wärmedämmverbundsystemen anwenden!
 

Grundierung / Egalisierung des Untergrund
 
Ggf. vorhandene Sinterhaut (kann bei frischen Kalkputzen auftauchen) muss mit Ätzflüssigkeit (Beeck) entfernt werden.
 
Alle saugfähigen Untergründe im Innen- und Außenbereich mit Kaseingrundierung (Kreidezeit) grundieren, Auftrag mit Streichbürste.
 
Zum Ausgleichen leichter Strukturunterschiede im Untergrund kann der 1. Anstrich mit Sumpfkalkfarbe gefüllt (Kreidezeit) ausgeführt werden.
Poren und feine Risse können damit zugeschlämmt werden.
 

Abtönung
Farbkarte Wandfarben (Kreidezeit)  
Abtönbar mit allen Erd- und Mineralpigmenten (Kreidezeit).
 
Im Außenbereich wird empfohlen maximal 7,5 g Pigmente pro 1 Liter Farbe beizumischen. Dies entspricht ca. 1% Pigmentanteil (siehe Farbkarte (Kreidezeit) - entspricht Farbstufe C).
 
Im Farbfächer (Kreidezeit) finden Sie darüber hinaus Farbmuster von 250 Misch – und Standardfarbtönen
 
(Anmerkung: Grundsätzlich kann die Sumpfkalkfarbe mit bis zu 10% Pigmenten abgetönt werden. Im Außenbereich ist aber immer wieder mit leicht sauren Niederschlägen zu rechnen. Das ungleichmäßig verlaufene Wasser führt auf Kalkfarben zu unschönen Farbmustern im Bereich des größeren Wasserverlaufs (z.B. im Fensterbereich). Dieser Effekt wird minimiert wenn auf stärkere Abtönung als 1% verzichtet wird)
 

Geseifter Kalk
- Oberflächenschutz für frische Kalkoberflächen
Korfu Seife
Korfu Seife
(Kreidezeit)

Das Seifen von frischen Kalkoberflächen ist eine schon seit der Römerzeit bekannte und bewährte Methode des Oberflächenschutzes.

Geseifte Kalkoberflächen sind diffusionsfähig, hydrophob und leicht zu reinigen. Spritzwasser und andere Flüssigkeiten perlen zunächst von der Oberfläche ab ohne gravierende Flecken zu hinterlassen. Schmutz dringt nicht sofort in den Anstrich ein, sondern verbleibt auf der Oberfläche und kann leicht entfernt werden.

Einsatzgebiete sind überall dort, wo mit stärkerer Verschmutzung, Staub, Spritzwasser zu rechnen und entsprechende Reinigung erforderlich ist: Treppenhäuser, Kindergärten, Kinderzimmer, Arztpraxen, Spritzwasserbereiche in Badezimmer und Küche.

Geseifte Kalkoberflächen sind kein Ersatz für Keramikfliesen, d. h. sie eignen sich nicht zur Verarbeitung direkt in Duschzellen und im Bereich von Kochstellen (Fettspritzer).

Zur Herstellung von geseiften Kalk wird eine Seifenlösung aus Korfu Seife (Kreidezeit) möglichst früh, spätestens nach 24 Stunden auf den getrockneten Kalkanstrich auftragen.

Zu Fragen der Verarbeitung und weiteren technischen Details siehe auch:

Themenblatt - Geseifter Kalk.


 

Hydrophobierung von Fassadenflächen
 
Für Fassadenflächen empfehlt sich eine Hydrophobierung mit 2%iger Korfu Seife (Kreidezeit).
 
Dazu die Seife im Verhältnis 20 g Seifenflocken auf 1 Liter Wasser auflösen. Nicht stärker konzentriert anwenden!
 
Für einen optimalen Hydrophobierungseffekt die Seifenlösung möglichst früh, spätestens nach 24 Stunden auf den getrockneten Kalkanstrich auftragen.
 
Dünn und gleichmäßig von unten nach oben streichen. Nicht rollen! Auftrag kann nach trocknung wiederholt werden
 
Auf getönten Kalkfarben kann eine kalkseifentypische Wolkigkeit auftreten (ggf. vorher Probefläche anlegen).
 

Verbrauch
 
Auf glattem, schwach saugendem Untergrund pro Anstrich ca. 0,15 l / qm
 
Verbrauch kann je nach Verarbeitungsart, Untergrundstruktur und -saugfähigkeit deutlich variieren.
Genaue Verbrauchsmengen sind am Objekt zu ermitteln.
 

Produktinformation

Zu Fragen der Verarbeitung und weiteren technischen Details siehe auch: Produktinformation - Sumpfkalkfarbe